Wer in Gemütsruhe leben will, muss sich von Vielgeschäftigkeit fern halten sowohl im privaten wie im öffentlichen Leben, und die Aufgaben, die er sich stellt, dürfen seine natürliche Kraft und Begabung nicht übersteigen; vielmehr muss er so sehr auf sich acht geben, dass, auch wenn das Glück ihn begünstigt und scheinbar aufwärts führt, er sich nicht darum kümmere und nicht etwas angreife, das über seine Kraft geht. Denn sicherer fährt, wer sein Haus imstande hält als wer ein großes Haus macht.

Demokrit

Dem Leben stand halten, wie es kommt: einmal, weil man die Gefahr besser überwindet, wenn man ihr entgegen geht, als wenn man sich von ihr einschüchtern lässt, den Schmerz leichter bewältigt, wenn man ihn frei trägt, als wenn man sich in ihm verkrampft.

Romano Guardini

Gott verlangt nichts von uns, was Er nicht in uns und durch uns tun will, aber wir müssen uns ganz auf Ihn werfen, damit Er es tun kann!

Watchman Nee

Mein Gott! gib, dass ich demütig, geduldig und opferfreudig werde, wie meine heilige Mutter Erde!

H,K. Iranschähr