Bei allen Bitten und Gebeten, die du an Gott richtest, solltest du nicht dich allein im Auge haben, sondern sollst immer Wir sagen, wie der Herr es im Vaterunser gelehrt hat wo kein "Ich" und kein "Für mich" vorkommt..

Franz von Sales

Wir hindern Gott, uns die großen geistlichen Gaben, die Er für uns bereit hält, zu schenken, weil wir für die täglichen Gaben nicht danken.

Dietrich Bonhoeffer

Nichts soll dich verwirren, nichts dich erschrecken, alles vergeht. Gott ändert sich nicht. Die Geduld erreicht alles; wer Gott hat, dem fehlt nichts: Gott allein genügt.

Theresa von Avila

Solange, das Verstandesleben mit dem religiösen Leben d.h. das Gehirn mit dem Herzen nicht in Einklang gebracht worden ist, kann die Menschheit keinen dauerhaften Frieden und keinen glücklichen Wohlstand genießen.

H.K. Iranschähr