Ich bin oft müde und ohne Glauben und Mut, aber ich glaube, man muss diese Zustände nicht eigentlich bekämpfen, sondern sich ihnen überlassen, einmal weinen, einmal gedankenlos brüten, und nachher zeigt sich, dass inzwischen die Seele doch gelebt hat und irgendetwas in einem vorwärts gegangen ist.

Hermann Hesse

Die Routine birgt eine große Gefahr für den Menschen in sich. Die Notwendigkeit der Routine gründet in dem einen Aspekt von uns, dem animalischen, essen und trinken zu müssen. Eben diese Routine hat die Tendenz, auch für unsere spirituelle Seite vorherrschend zu werden, sie zu lähmen und schließlich zu töten. Diese spirituelle Seite aber ist das allerwichtigste  in unserem Leben; bei ihr geht es um die Seele, um die Erfahrung von Liebe, von Denken, von Schönheit. 

Erich Fromm

Nichts ist tröstlicher als die Gewissheit  mitten im Elend von der Liebe Gottes umfangen zu werden.

Johannes Calvin

Ich suche dich von ganzem Herzen; lass mich nicht abirren von deinen Geboten.

Psalm 119,10