Angst entsteht, wenn wir jedem Menschen mit Misstrauen begegnen. Es ist Mitgefühl, das ein Gefühl von Vertrauen erzeugt, das uns erlaubt, uns anderen zu öffnen und unsere Probleme, Zweifel und Unsicherheit zu zeigen. Unabhängig davon, ob man religiös ist oder nicht - solange wir Menschen sind, solange wir Mitglieder der menschlichen Familie sind, brauchen wir menschliches Mitgefühl. Wenn  wir also Wärme in unserem Inneren verspüren, dann bringt dies automatisch ein Gefühl der Verantwortung, ein Gefühl der Verpflichtung mit sich. Und dies führt zu Selbstdisziplin. Deswegen gehören menschliche Zuneigung und menschliches Mitgefühl meiner Meinung nach zu den sehr wichtigen Grundlagen für alle guten Eigenschaften.

Dalai Lama

Das Leben ist eine Komödie für den Denkenden und eine Tragödie für die, welche fühlen.

Hippokrates

Ich will! Das Wort ist mächtig. Ich soll! Das Wort wiegt schwer. Das eine spricht der Diener, das andre spricht der HERR. Lass beide eins dir werden im Herzen ohne Groll, es gibt kein Glück auf Erden, als wollen was man soll.

Friedrich Halm