So tief, wie die Weiden mit all ihren Zweigen zum Wasser sich neigen, sei Demut dein eigen.  So hoch, wie die Firnen weißstrahlenden Stirnen am Himmel sich zeigen, so hoch sollst du steigen. Dein Denken zu schenken den Blumen und Sternen, führt Gott dich in Fernen: Dein Leben sei Lernen !

Jeder Gedanke ist Saat. Einst, über kurz oder lang, führt durch dies Feld dich dein Gang. Jeder Gedanke ist Tat. Einst, über lang oder kurz, wird er dein Sieg oder Sturz. Wie dir das Schicksal auch anht, nenn es nicht fremde Gewalt: Du bist`s in eigner Gestalt.

Ephides

Was ein Mensch an Gutem in die Welt hinausgibt, geht nicht verloren.

Albert Schweitzer

Als Jakob von seinem Schlaf aufwachte, sprach er: Fürwahr, der HERR ist an dieser Stätte, und ich wusste es nicht!

1.Mose 28,16

Jeder Mensch ist verdammt, bis in ihm die Menschlichkeit erwacht.

William Blake