Das Intensivste, sei es wie immer gefärbt, wird am Ende doch lebenszustimmend und -steigernd. Stark empfinden heißt stärker leben, und des Leidens Unsäglichkeit gehört zu dem Kostbarsten, Mächtigsten, Reinsten unseres erschütternden Daseins.

Rainer Maria Rilke

Weine nicht, sei nicht unwillig, verstehe !

Baruch de Spinoza  - Schüler des Propheten Jeremias

Ich weiß wohl, dass er mich nicht liebt. Wie könnte er mich auch lieben? Und doch, in meinem Innersten ist etwas, ein Punkt meines Ich, das, zitternd vor Angst, nicht aufhören kann zu denken, dass er mich vielleicht trotz allem liebt.

Simone Weil

Jesus spricht: Ihr habt nun Traurigkeit; aber ich will euch wiedersehen, und euer Herz soll sich freuen, und eure Freude soll niemand von euch nehmen.

Johannes 16,22

Dem Leben standhalten, wie es kommt, einmal, weil man die Gefahr besser überwindet, wenn man ihr entgegen geht, als wenn man sich von ihr einschüchtern lässt; den Schmerz leichter bewältigt, wenn man ihn frei trägt, als wenn man sich in ihm verkrampft.

Romano Guardini

Nur durch Schaden werden wir klug - Leitmotiv der ganzen Evolution. Erst durch unzählige, bis ins Unendliche wiederholte leidvolle Erfahrungen lernt sich das Individuum zum Meister über sein Leben empor. Alles ist Schule.

Christian Morgenstern

Man muss stehen bleiben und klopfen, klopfen, klopfen, unermüdlich, in einer Haltung beharrlichen, demütigen Wartens. Die Demut ist die wesentliche Tugend bei der Suche nach der Wahrheit.

Simone Weil

Die Tat war dein, ertrag`nun ihre Wehen.

Friedrich Halm

Wenn mein Geist in Ängsten ist, so kennst du doch meinen Pfad.

Psalm 142,4

Ich habe schon in jüngsten Jahren dem Essen von Fleisch abgeschworen und die Zeit wird kommen, da die Menschen wie ich, die Tiermörder mit gleichen Augen betrachten  werden wie jetzt die Menschenmörder.

Leonardo da Vinci

Vegetarismus gilt als Kriterium, an welchem wir erkennen können, ob das Streben der Menschen nach moralischer Vollkommenheit echt und ernst gemeint ist.  

Solange es Schlachthäuser gibt, wird es Schlachtfelder geben.

Franz von Assisi

Fleisch essen ist ein Überbleibsel der größten Rohheit; der Übergang zum Vegetarismus  ist die erste und natürlichste Form der Aufklärung.

Leo Tolsoi

Das ist mein allerschlimmste Erfahrung: Der Schmerz macht die meisten Menschen nicht groß, sondern klein. Aber es ist auch ein Zeichen unserer krankhaft - überreizten Zeit, dass sie die Fähigkeit eingenen Denkens immer mehr aufgibt.

Christian Morgenstern

Jesus spricht:

Wer zu mir kommt, den werde ich nicht hinausstoßen.

Johannes 6,37

Vertraue dem Licht

Wer dem Licht vertraut, übersieht nicht die Schatten, sondern versteht besser mit den dunklen Seiten des Daseins umzugehen. Das Wesentliche im Leben lässt sich nur im Paradox fassen. Durch die Nacht gewinnt der Tag seine Bedeutung und umgekehrt. Es ist weise, Gegensätze nicht als Widerspruch zu begeifen, sie bilden einen größeren Zusammenhang. Lichtblicke sind die Weitsicht der Seele.

Thomas Romanus

Oft hat man schrecklich Angst vorm Leben, doch mit der Zeit wird sich das geben ! Das Leben ist ein alter Brauch und andere Leute leben auch, obwohl sie`s eigentlich nicht können - Rezept: Der bösen Welt nicht gönnen, dass sie verächtlich auf uns schaut ! Nur frisch der eigenen Kraft vertraut ! Am Leben krankt nur, wer gescheit - gesunde Dummheit, die bringt`s weit.

Eugen Roth

Herr, ich danke dir, dass du mich erhört hast und hast mir geholfen.

Psalm118,21

NACH OBEN