Weitere Sprüche finden sie unter Bildmeditation.

 

Freiheit.jpg

 Das ganze Geheimnis des Lebens ist, keine Furcht zu haben.  Fürchte nicht, was aus dir wird,  und hänge von niemanden ab. Erst dann bist du frei, wenn du jede Hilfe zurückweist.

Vivikanander

Das Verlangen nach Sicherheit erzeugt Angst, die sich der  Unterdrückung durch Auitoritäten beugt. Die Angst sagt dir nicht, wie du denken sollst. Nur wenn du frei von Angst bist kannst du die Wirklichkeit entdecken.

Furchtlosigkeit erzeugt Unabhängigkeit ohne Rücksichtslosigkeit, ohne Verachtung für den anderen, und das ist der wichtigste Faktor im Leben.

Dadurch, dass wir vor dem davonlaufen, was ist, entsteht Angst.

J. Krishnamurti

Epikur

Nicht die ungelösten Rätsel der Vergangenheit lösen und in quälende Grübelei fallen, sollen wir, sondern das Unbegreifliche stehen lassen und friedlich in Gottes Hand zurückgeben.

Dietrich Bonhoeffer

Eine kleine Hilfe zur Nacht. Vor dem Schlafengehen sagen wir uns ruhig und zuversichtlich: "Morgen bin ich froh". Wir stellen uns vor, wie wir freudig durch den Tag gehen. So bin ich morgen den ganzen Tag, wir sagen es uns immer wieder. Das ist ein schaffender Gedanke, der wirkt die ganze Nacht hindurch, in der Seele lautlos, wie die Wichtelmänner im Märchen. Wir merken es nicht, aber am Morgen ist alles viel heller, als es sonst gewesen wäre. Und dann sagen wir uns das gleiche, "Heute bin ich den ganzen Tag froh, den ganzen Tag mit dir Herr, und allezeit freudig.

Romano Guardini

Alle Stärke wird nur durch Hindernisse erkannt, die sie überwältigen kann.

Immanuel Kant

Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen.

Goethe

 

Der Wirrwarr, der uns begegnet in der Geschichte, spiegelt die Gedanken der Menschheit wieder, denn unsere Gedanken eilen den Taten voraus. Willst du eine neue Welt, so übe dich in neuen, guten Gedanken. Ändere deine Gedanken zuerst, dann ändere dich, und dadurch änderst du soweit dein Einfluß reicht, Deine Umwelt.

Bernhard Geißler

Große Gedanken und ein reines Herz, das ist es, was wir von Gott erbitten sollten.

Goethe

Ein Mensch tut gut daran, einen Bleistift bei sich zu tragen, und die Gedanken, wenn sie kommen, niederzuschreiben.

Sir Francis von Verulam Bacon

Ich will unbedingt vertrauen, dass sich der Wille Gottes erfüllen wird, wenn ich treu bin, nicht nur trotz der Hindernisse, sondern Dank der Hindernisse. Die Hindernisse sind Zeichen dafür, dass eine Sache Gott gefällt. Die Schwäche der menschlichen Mittel, wird zu einer Quelle der Kraft. Gott bedient sich der Gegenwinde, um uns in seinen Hafen zu führen.

Charles Foucauld

Hindernisse und Schwierigkeiten sind Stufen, auf denen wir in die Höhe steigen.

Friedrich Nietzsche

Je mehr die Umstände gegen dich sind, um so stärker wird deine innere Kraft offenbar.

Vivekananda

In deine Hände lege ich meinen Geist; du hast mich erlöst, HERR, du treuer Gott.

Bibel

 

Die Versuchungen, die am meisten zu fürchten sind, die mehr Seelen verderben als man glaubt, das sind diese kleinen Gedanken der Eigenliebe , diese Gedanken der Selbstzufriedenheit, diese Selbstbeifallkundgebungen über alles, was man tut, über das, was alles über uns gesagt wird.

Heilge Pfarrer von Ars

Nächstenliebe lebt mit tausend Seelen, Egoismus mit einer einzigen, und die ist erbärmlich.

von Ebner Eschenbach

Die Selbstsucht ist die Wurzel aller anderen Verderbtheit.

Johann Gottlieb Fichte

 Weh dem Menschen, wenn nur ein einziges Tier im Weltgericht sitzt !

Christian Morgenstern

Zum Seitenanfang