Deine Hände will ich füllen, weil sie leer sind ... Sieh, Ich hab sie weggenommen deine Last - jene auch, die du für Glück gehalten hast, die du zögernd nur und stückweise gabst dahin. Denn du wusstest nicht dass ICH es selber bin, der dir naht im Kleid des Leids, im Kleid der Not - der, indem er alles nahm, dir  alles bot.

Deine Hände will ich füllen, weil sie leer sind...

Ephides

Wir glauben nicht mehr an die Wunderkraft des Blutes, weder an das Blut des Edelmannes, noch eines Gottes, und die große Menge glaubt nur an das Geld. Besteht nun, die heutige Religion in der Geldwerdung Gottes, oder in der Gottwerdung des Geldes?

Heinrich Heine 

Was wir am nötigsten brauchen ist ein Mensch, der uns zwingt, das zu tun, was wir können.

Ralph Waldo Emerson

Man will Geld verdienen, um glücklich zu leben, und die ganze Anstrengung, die beste Kraft seines Lebens konzentriert sich auf den Erwerb dieses Geldes. Das Glück wird vergessen, das Mittel wird Selbstzweck. Das Leben ist zu kurz um seine Zeit zu verlieren ist eine Sünde.

Albert Camus

Was der liebe Gott vom Gelde hält, kann man an den Leuten sehen, denen er es gibt.

Peter Bamm

Zum Reichtum führen viele Wege, und die meisten von ihnen sind schmutzig.

Peter Rosegger

Bringst du Geld, so findest du Gnade; sobald es dir mangelt, schließen die Türen sich zu.

Goethe

Die Menschen jagen hinter banalen Erfolgen und nichtsagenden Meisterschaften her, die ihnen nur Erschöpfung und Schwäche einbringen; inzwischen wartet die ganze unendliche Kraft Gottes im Universum vergeblich darauf, von ihnen in Anspruch genommen zu werden.

Sri Aurobindo

Der Mensch nimmt nicht eher Anteil an anderer Glück oder Unglück, als bis er sich selbst zufrieden fühlt. Machet also, dass ihr mit wenigen zufrieden seid, so werdet ihr gütige Menschen machen.

Imanuel Kant

Die Güte, die nicht grenzenlos ist, verdient den Namen nicht.

von Ebner Eschenbach

Biete deine Hand nicht einem, der Unrecht tut, indem du als Zeuge Gewalt deckst.

2.Mose 23,1

 

 

 

 

Zu lernen, was Gott uns durch die Not lehren will, ist wichtiger als aus ihr herauszukommen.

James Hudson Taylor

Gebet

HERR, es ist dir nicht schwer, durch viel oder wenig zu helfen. Aber du willst gebeten sein. Wir sollen uns erwartungvoll an dich wenden!

Selbst das Elend des Menschen beweist des Menschen Größe. Es ist das Elend eines großen HERRN, das Elend eines enttrohnten Königs.

Blaise Pascal

Gesetz ist mächtig, mächtiger ist die Not !

Goethe

Sei nun stark, mein Kind, durch die Gnade Christus Jesus.

2.Timotheus 2,1

 

NACH OBEN