Es gibt Menschen, bei denen das Gefühl für den anderen sehr stark entwickelt ist. Sie merken unmittelbar, wie es mit Ihnen steht; empfinden sein Wesen und seinen Zustand; spüren seine Bedürfnisse, Befürchtungen, Bedrängnisse, und sind daher in Gefahr, dem Einfluß seiner Lebenswelt nachzugeben. Dann üben sie nicht nur Rücksicht, sondern passen sich an ... Auch hier ist die Lebendigkeit der Wahrheit in Gefahr, denn zu ihr gehört die Freiheit des Geistes zu sehen, was ist.

Romano Guardini

Niemand ist frei, der nicht über sich selbst Herr ist.

Matthias Claudius

Was du liebst, dass lasse los, wenn es zu dir zurückkommt, gehört es dir, für immer.

Konfuzius

 In Partnerschaften muss man manchmal streiten, denn dadurch erfährt man mehr voneinander. 

 J.W. von Goethe