Es gibt eine goldene Regel, wie man die Kontrolle über seine sinnlichen Begierden erlangen kann. Das ist die Wiederholung eines göttlichen Wortes. Jeder muss sich sein Wort ( Mantram ) aussuchen, das seinem Herzen gemäß ist. Wir müssen beim Beten darauf achten, unwillkommenen Gedanken den Zutritt zu verwehren, und fest daran glauben, dass dieses göttliche Wort Wirkung zeigt.

Mahtma Gandhi

Wir können fallen, aber am Ende fallen wir in Gottes Hände, und Gottes Hände sind gute Hände.

Benedikt XVI

Die göttliche Weisheit will stets das Gute für die Gesamtheit. Suche daher bei deinen irdischen Problemen nicht die rein persönliche Lösung, sondern suche nach zugrundeliegenden  Prinzipien. Kannst du dein Problem einem  Prinzip, oder anders ausgedrückt, den Gedanken des Meisters angleichen, dann wirst du immer eine gute Lösung finden.

White Eagle