Es gehört zu dem, was wir in dieser Zeit lernen müssen: Aus reinem Vertrauen leben, ohne jede Daseinssicherung, aus dem Vertrauen in die immer gegenwärtige Hilfe der geistigen Welt. Wahrhaft, anders geht es heute nicht, wenn der Mut nicht sinken soll!

 Rudolf Steiner

Durch das wissenschaftliche Verständnis ist unsere Welt entmenschlicht worden. Der Mensch steht isoliert im Kosmos da. Er ist nicht mehr in die Natur verwoben und hat seine emotionale Anteilnahme an Naturereignissen die bis dahin eine symbolische Bedeutung für ihn gehabt hatten, eingebüßt.

C.G.Jung

Wandlung ist notwendig wie die Erneuerung der Blätter im Frühling.

Vincent van Gogh

Zwei Dinge verleihen der Seele am meisten Kraft: Vertrauen auf die Wahrheit und Vertrauen auf sich selbst.

Seneca

Umso fester haben wir das prophetische Wort, und ihr tut gut daran, dass ihr darauf achtet, als auf ein Licht das da scheint an einem dunklen Ort, bis der Tag anbricht und der Morgenstern aufgeht in eurem Herzen.

2.Petrus 1,19