Wer den Tod fürchtet, wird niemals wie ein lebendiger Mensch handeln. Wer dagegen weiß, dass ihm dies Geschick gleich bei seiner Empfängnis angekündigt wurde, wird dieser Bedingung entsprechend leben und zugleich mit derselben Seelenstärke  dafür sorgen , dass nichts von dem, was ihm zustößt, ihn überrasche.

Seneca

Der Tod ist manchmal ein rauher Geselle, aber wenn er uns dieses irdische Kleid eintauscht gegen ein lichteres Gewand, kann man ihm seinen groben Unfug seine Rüpelhaftigkeit verzeihen.

Sri Aurobindo

Solange wir leben, kämpfen wir, solange wir kämpfen ist das ein Zeichen, dass wir nicht unterlegen sind und der gute Geist in uns wohnt. Und wenn dich der Tod nicht als Sieger antrifft, soll er dich wenigstens als Kämpfer finden.

Augustinus

Nicht den Tod sollte man fürchten, sondern dass man nie beginnen wird zu leben.

Marcus Aurelius

Jesus Christus wird euch auch fest machen bis ans Ende.

1.Korinther 8,1