Das Gebet ist der Schlüssel für den Morgen,

und der Türriegel für den Abend

Mahatma Gandhi

 

Morgen - Gebete

 

Ich werfe meine Freude wie Vögel an den Himmel.

Die Nacht ist verflattert und ich freue mich am Licht.

So ein wunderschöner Tag Herr, so ein Tag.

Deine Sonne hat den Tau weg gebrannt vom Gras und von unsren Herzen.

Was da aus uns kommt, was da um uns ist an diesem Morgen, das ist Dank.

 

Herr, ich bin fröhlich heute am Morgen.

Die Vögel und Engel singen und ich jubiliere auch.

Das All und unsere Herzen sind offen für Deine Gnade.

Ich fühle meinen Körper und danke.

Herr, ich freue mich an der Schöpfung.

 

Und dass Du dahinter bist

und daneben und davor und darüber und in uns.

Herr, ich freue mich und freue mich.

Die Psalmen singen Deine Liebe,

die Propheten verkündigen sie und wir erfahren sie.

 

Ich werfe meine Freude wie Vögel an den Himmel.

Ein neuer Tag, der glitzert und knistert und jubiliert von Deiner Liebe.

Jeden Tag machst Du, Du zählst jeden Tag wie die Kräusel auf meinem Kopf.

Halleluja, Herr.

aus Afrika

 

 

 

 

Dietrich Bonhoeffer

Morgengebet  aus dem Gefängnis

 

Gott, zu Dir rufe ich in der Frühe des Tages.

Hilf mir beten und meine Gedanken sammeln zu Dir, ich kann es nicht allein.

In mir ist es finster, aber bei Dir ist das Licht;

Ich bin einsam, aber Du verlässt mich nicht;

Ich bin kleinmütig, aber bei Dir ist die Hilfe;

Ich bin unruhig, aber bei Dir ist der Friede;

In mir ist Bitterkeit, aber bei Dir ist die Geduld;

Ich verstehe Deine Wege nicht, aber Du weißt den Weg für mich.

Vater im Himmel, Lob und Dank sei Dir für die Ruhe der Nacht,

Lob und Dank sei Dir für den neuen Tag.

Lob und Dank sei Dir für alle Deine Güte und Treue in meinem vergangenem Leben.

Du hast mir viel Gutes erwiesen, lass mich nun auch das Schwere aus Deiner Hand hinnehmen.

Du wirst mir nicht mehr auflegen, als ich tragen kann.

Du lässt Deinen Kindern alle Dinge zum Besten dienen.

Herr, was dieser Tag auch bringt, Dein Name sei gelobt.

Amen

 

 

 

 

Luthers Morgensegen

 

Des Morgens, so du aus dem Bette fährst, magst du dich segnen

mit dem Zeichen des Heiligen Kreuzes und sollst sagen:

Das walte Gott Vater, Sohn und Heiliger Geist. Amen.

 

Ich danke Dir, mein Himmlischer Vater,

durch Jesus Christus Deinen lieben Sohn,

dass Du mich diese Nacht vor Schaden und Gefahr behütet hast,

und bitte Dich, Du wollest mich diesen Tag auch behüten vor Sünden

und allem Übel, dass Dir all mein Tun und Leben gefalle.

denn ich befehle mich, meinen Leib und meine Seele und alles in Deine Hände

Dein Heiliger Engel sei mit mir, dass der böse Feind keine Macht an mir finde.

Amen

 

 

 

 

Ich bitte Dich, Herr,

um die große Kraft,

diesen kleinen Tag zu bestehen,

um auf dem großen Wege zu Dir

einen kleinen Schritt weiter zu gehen.

Amen

 

Morgengebet   Mutter Teresa

 

Mach uns würdig, Herr, unseren Mitmenschen in der ganzen Welt zu dienen,

die in Armut und Hunger leben und sterben.

Gib Ihnen durch unsere Hände heute das tägliche Brot,

durch unsere verstehende Liebe Friede und Freude.

 

Herr, gewähre,

das ich eher zu trösten suche, als getröstet zu werden;

zu verstehen, als verstanden zu werden;

zu lieben, als geliebt zu werden;

denn durch Selbstvergessen findet man;

durch Verzeihen erlangt man Verzeihung,

durch Sterben erwacht man zum ewigen Leben.

 

 

 

 

Herr, Allmächtiger Gott,

Am Beginn dieses neuen Tages, bitten wir dich:

Schütze uns heute durch deine Kraft.

Bewahre uns vor Verwirrung und Sünde.

Lass uns denken, reden und tun, was recht ist vor dir.

Durch Christus unseren Herrn.

Amen