Ich  glaube  an  Jesus

 

Denn Er war, was wir sein sollten:

Diener aller Menschen und darum Gottes Sohn.

Weil Er liebte, musste Er leiden.

Weil Er zuweit ging, musste Er sterben.

Aber Er starb nicht umsonst

und unterlag in Wahrheit nicht.

Er wird das letzte Wort behalten,

und alle, die Toten, die Lebenden

und die Kommenden, müssen sich messen lassen an Ihm.

 

 

 

 

Ich  glaube  an den Geist

 

Denn mit Jesus kam ein neuer Geist in diese Welt,

der die verfeindeten Menschen

eine gemeinsame Sprache lehrt

und einander als Brüder erkennen lässt;

der uns ermutigt, den Aufstand der Liebe

gegen den Haß fortzusetzen;

der die Verzweiflung überwindet,

die Schwermut löst

und ein verfehltes Leben lohnend macht.

 

 

 

 

 

 

Ich  glaube  an  den  Schöpfer

 

Denn durch Jesus bin ich, was ich bin;

durch Ihn erfahre ich, was Gott vermag.

So wie ich verdanken sich Ihm alle Menschen,

auch wenn sie es nicht wissen.

So wie mich, rief er die ganze Welt ins Dasein.

Ihm gehört sie,

Ihm sind wir verantwortlich in allem , was wir tun.

Nun bin ich einverstanden mit meinem Dasein

und ich bejahe meine Zustimmung, weiterzugeben,

was ich von Gott empfange.

Amen

 

 

 

 

Zum Seitenanfang