Nicht unsere sichtbare Welt ist die Heimat der Gedanken. Gedanken leben an einem anderen Ort, wo die Himmel nicht bedeckt sind von den Wolken der Sinnlichkeit. Unsere Vorsstellungskraft findet einen Weg ins Reich der Götter, auf dass der Mensch einen Blick dessen erhasche , was sein wird, wenn die Seele befreit ist von der stofflichen Welt.

Gott hat deinem Geist Flügel gegeben, mit denen du aufsteigen kannst ins weite Firmament der Liebe und der Freiheit. Und du jammervolles Geschöpf stutzt diese Flügel mit eigener Hand  und lässt zu, dass deine Seele wie ein Insekt am Boden dahinkriecht.

Khalil Gibran

Der Mensch kann wohl die höchsten Gipfel erreichen, aber verweilen kann er dort nicht lange.

Georg Bernhard Shaw

Weisheit ist das Erkennen und Leben des Guten, Wahren und Schönen. Sie offenbart sich zugleich durch Fühlen, reines Denken und edles Handeln. Sie vereint also in sich das höchste göttliche Wissen mit dem geistigen Willen zur Tat.

H.K. Iranschär

Jesus spricht: Frieden lasse ich euch, meinen Frieden gebe ich euch. Nicht gebe ich euch, wie die Welt gibt. Euer Herz erschrecke nicht und fürchte sich nicht.

Johannes 14,27