Worin besteht eigentlich die heilende Tätigkeit des Arztes?

Er ist der Knecht der Natur und Gott ist der Herr der Natur. Der Arzt also macht niemanden gesund, wenn ihn nicht Gott an das Krankenbett sendet. Alles kommt von Gott, die Kunst des wahren Arztes, ebenso wie die richtige Dosierung und Anwendung der Heilmittel. Der Kranke ist für den Arzt bestimmt, und der Arzt für den Kranken. Dies gilt auch für die ärztliche Tätigkeit der Heiligen, die ich durchaus nicht gering schätze. Der Unterschied zwischen den Ärzten liegt darin, dass der Gläubige nicht gegen die Natur wirken will, wohl aber der Heide,(d h. der Ungläubige) Dieser will heilen oder nicht, als wäre er selbst Gott. Der Gläubige aber, wenn er die Arznei gibt und sie nicht wirken will, stellt die Heilung dem Zeitpunkt anheim, wo sie Gott gefallen wird. Denn die Medizin ist auch ein Fluch der Ärzte, den Gott nicht abschlägt.

Paracelsus

Die Ursachen des Leides aus ethischer Sicht:

Die Verfehlungen in ethischer Hinsicht können nicht ohne Wirkung und Rückwirkung bleiben, denn dies wäre gegen die Gesetze des Universums. Es gibt nichts in der Schöpfung, das für den erleuchteten Geist des Menschen ewig verborgen bleibt!

H.K.Iranschähr

Ich glaube an die Gewaltlosigkeit als einziges Heilmittel.

Mahatma Gandhi

Man sollte niemals zu einem Arzt gehen, ohne zu wissen, was dessen Lieblingsdiagnose ist.

H. Fleiding