Ohne Leiden kann kein Kind Gottes dem Heiland ähnlich werden, der durch Leiden vollkommen werden musste auf Erden. Es gibt eine Leidensherrlichkeit, von der nur die reden können, die es tatsächlich erfuhren, mit Christus gekreuzigt zu sein. Solche kennen kein Fürchten mehr vor Dingen, die ihnen von außen kommen; sie sind eingegangen in die Ruhe Gottes, in den Fußtapfen des Durchbrechers, der ihnen Bahn macht und sie ans Ziel führt.

Hedwig von Rede

Wir Endlichen mit dem unendlichen Geist sind nur zu Leiden und Freuden geboren, und beinahe könnte man sagen, die Ausgezeichnetsten erhalten durch Leiden Freude.

Ludwig van Beethoven

Die Weisheit, das heißt die in Tat umgesetzte höhere Erkenntnis, ist der Schlüssel zur Aufhebung des Leides.

H.K. Iranschähr

So spricht der Herr: Es soll meine Freude sein, ihnen Gutes zu tun.

Jeremia 32,41