Der Tod lehrt uns, nicht auf das < Vergängliche sondern auf Gott zu vertrauen. Deshalb ist der Tod unser Freund <. Wir sollten nicht übermäßig trauern, wenn unsere Lieben uns verlassen. Es ist egoistisch, sie zu unserer Freude und Bequemlichkeit immer bei uns haben zu wollen. Freut euch vielmehr, dass sie abberufen wurden, damit sie sich in der neuen besseren Umgebung, der Astralwelt um die Befreiung ihrer Seele bemühen. Die meisten Menschen weinen eine Zeitlang aus Schmerz über die Trennung; dann aber vergessenen sie schnell. Den Weisen jedoch drängt es dazu, seine verstorbenen Lieben im Herzen des Ewigen zu suchen. Was gläubige Menschen im irdischen Leben verlieren, finden sie in einem überirdischen Dasein wieder.

P. Yogananda

In uns ist zweierlei Natur, doch ein Gesetz für beide: es geht durch Tod und Leiden nur der Weg zur wahren Freude.

Matthias Claudius

Den Tod anzunehmen ist der einzige Weg, über ihn hinauszugehen. Dann verschwindet er. Die Angst zu akzeptieren ist der einzige Weg, frei von Angst zu werden. Dann wird die Energie freigesetzt und verwandelt sich in Freude.

Osho

Mein HERR und mein GOTT , nimm von mir, was mich trennt von Dir. Mein HERR und mein GOTT, gib mir, was mich führt zu Dir. Mein HERR und mein GOTT, nimm mich mir und gib mich ganz zu eigen Dir.

Nikolaus von der Flüe