15.02.2024

Es gibt eine goldene Regel, wie man die Kontrolle über seine sinnlichen Begierden erlangen kann. Das ist die Wiederholung eines göttlichen Wortes. Jeder muss sich sein Wort (Mantram) selber aussuchen, das seinem Herzen gemäß ist. Wir müssen beim Beten darauf achten, unwillkommenen Gedanken den Zutritt zu verwehren, und fest daran glauben, dass dieses göttliche Wort Wirkung zeigt.

Mahatma Gandhi

Wenn wir es wagen oftmals vor Gottes Angesicht zu treten, dann   m u s s   sich unser Leben ändern.

Reinhold Schneider

Alle Wege bahnen sich vor mir, weil ich in Demut wandle.

Goethe

Befreit von der Sünde, seid ihr in den Dienst der Gerechtigkeit gestellt worden.

Römer 6,18

14.02.2024

Allein den Betern kann es noch gelingen, das Schwert ob unsern Häuptern aufzuhalten und diese Welt den richtenden Gewalten durch ein geheiligt Leben abzuringen. Aus aller Schuld kann Gnade werden.

Reinhold Schneider

Der große Jammer mit den Menschen ist, dass sie so genau wissen, was man ihnen schuldet, und so wenig Empfindungen dafür haben, was sie anderen schulden! 

Franz von Sales

Demut ist der Grundstein des Guten ... Mit jenem Sinn im Herzen kann der Mensch ein gutes Gewissen haben und ruhig abwarten, dass ihm vom Himmel gegeben werde, was sich der Mensch nicht nehmen kann.

Chistian Morgenstern

In Christus liegen verborgen alle Schätze der Weisheit und Erkenntnis.

Kolasser 2.3

 

13.02.2024

Unser Vertrauen auf die Ärzte ist eine Art Verzweiflung an uns selbst. Der Mensch möchte gerne, von den Folgen seiner Laster bewahrt werden, aber nicht von den Lastern selbst.

Ralph Waldo Emerson

Die Krankheiten, an denen wir leiden, sind heilbar, wenn wir uns nur bessern wollen, so unterstützt uns die Natur selbst dabei, die uns zum Rechten geschaffen hat.

Seneca

Von einem bestimmten Punkt an gibt es keine Rückkehr mehr. Dieser Punkt ist zu erreichen!

Franz Kafka

Der Gerechte ist wie ein Baum, gepflanzt an den Wasserbächen, der seine Frucht bringt zu seiner Zeit, und seine Blätter verwelken nicht.

Psalm 1,3

Meine Tagespflicht - Himmlischer Vater, wie du meinen Leib durch den friedlichen Schlaf erfrischt und gestärkt hast, so stärke du auch alle Leidenden! Gib ihnen die Kraft deiner heilenden Liebe. Lass alle Menschen Frieden und Freude finden in Dir! Gib, dass ihre Seelen Mut und Kraft schöpfen aus Deiner Macht! Gib, dass ich diesen neuen Tag in Reinheit des Denkens und Handelns verlebe! Gib, dass ich meine Aufgabe besser erfülle als Gestern. Schenke mir die Kraft meine Pflicht in Treue, Ehrlichkeit und Freude zu vollbringen! Befähige mich, heute ein hilfreiches Werkzeug Deiner Güte zu werden. Verleihe mir die Gnade, heute ein reines Gefäß für deine Liebe zu bleiben!

H.K. Iranschähr

12.02.2024

Die starke Seele in denen die Flamme hell brennt, wird jeglichen Verzicht ruhig, freudig und mit philosophischer Gelassenheit hinnehmen. Sie weiß, dass das, was sie verliert seinen Zweck erfüllt hat, und das nun etwas Besseres auf sie wartet. Sie kann nicht wissen, ob dieses Bessere auf der materiellen oder auf der geistigen Ebene liegt. Lerne dein Kreuz mit Ruhe zu tragen, wissend, dass aus der Asche der Vergangenheit,  neues Leben geboren wird.

White Eagle

Geistige Größe kann alle körperlichen Gebrechen unsichtbar machen.

Laoste

Unglück ist auch gut. Ich habe viel in der Krankheit gelernt, das ich nirgends in meinem Leben hätte lernen können.

Goethe

Bei dir, HERR, unser Gott, ist Barmherzigkeit und Vergebung.

Daniel 9,9