Jeder negative, destruktive oder unharmonische Gedanke, den wir in unserem Bewusstsein halten, während wir ausruhen, schwächt unseren Widerstand gegenüber den negativen Kräften in der Außenwelt. Zwei Dinge können nicht den gleichen Platz zur gleiche Zeit einnehmen.

Alle wollen von ihrem Kreuz befreit werden, wenige bitten um die Kraft es zu tragen

Pater Pio

Was bildet den Kern aller Frömmigkeit? Das Bewusstsein von Gottes Wirklichkeit; dass Er, <ist< lebendig hier ist, wirkt, waltet, regiert; dass eigentlich Gott allein ursprünglich und aus sich selbst wirklich ist, alles Endliche aber nur <durch Ihn< und <von Ihm< ; dass Er allein souverän, schöpferisch wirkt und waltet, wir aber nur in Ihm wirken können.

Romano Guardini

Wir sind hier um von unserer Illusion der Getrenntheit aufzuwachen.

Thich Nhat Hahn

Jesus spricht: "Ich bin die Tür, wenn jemand durch mich hineingeht, wird er selig werden und wird ein - und ausgehen und Weide finden.

Johannes 10,9

 

"Sich selbst verzeihen?" Nein, das geht nicht. Uns muss verziehen werden. Wir können jedoch an Verzeihung nur glauben, wenn wir selbst verzeihen.

Das beste und Herrlichste, wozu man in diesem Leben gelangen kann, ist, dass du schweigst und Gott wirken und sprechen lässt.

Dag Hammarskjöld

Lieben heißt in Gott leben. Lieben ist Tätigkeit in Gott, so dass jeder Gedanke  und jede Handlung in Gott wurzelt und nicht in der Welt. Ist ein Mensch von Liebe erfüllt, reagiert er nicht mehr auf die Schwingungen der Zerstörung  und Tod, sondern auf die Schwingung des unerschöpflichen Lebens.

White Eagle

Alle Wege bahnen sich vor mir, weil ich in Demut handle!

Goethe

Die dein Heil lieben, lass alle Wege sagen: Der Herr sei hoch gelobt!

Psalm 40,17

Es gibt nichts Schöneres als geliebt zu werden, geliebt um seiner selbst willen oder vielmehr trotz seiner selbst.

Victor Hugo

Hingabe ist keine Schwäche, sondern eine große Stärke. Nur ein Mensch voller Hingabe hat spirituelle Kraft. Durch Hingabe wirst du innerlich frei von jeder Situation . Dann kann es passieren, dass sich die Situation völlig ohne dein Zutun verändert. Doch was immer auch geschieht: Du bist frei.

Eckhart Tolle

Der Himmel im Menschen bedeutet:  Das Göttliche anerkennen und sich davon leiten lassen.

Emanuel Swedenborg

Die Wunder wissen ihren Weg zu finden im Dienst der Liebenden. Sie überwinden die Schranken , um sie tiefer zu verbinden. Der Liebe ist kein Halt gesetzt, durch sie wird kein Gebot verletzt, mit dem der Mensch die eigne Macht beschränkte. Sie ist die nie durch Grenzen eingeengte, in ihr ist Gott der Geber und Beschenkte.

Ephides

Es ist der Glaube eine feste Zuversicht dessen, was man hofft, und ein Nichtzweifeln an dem, was man nicht sieht.

Hebräer, 11,1

Der Kosmos kennt nur zwei Möglichkeiten, entweder vorwärts zu schreiten durch Erwerb von Tugenden, durch Selbstvervollkommnung oder zurückzufallen durch Widerstand und Mißachtung der kosmischen Gesetze und dadurch unterzugehen  Im Neuen Zeitalter (Wassermannzeitalter) in das wir alle eingegangen sind, wird das Denken die notwendigste Funktion des Lebens sein.

Dr. Fankhauser

Nicht gemeinsames Blut, gemeinsame Sprache oder gemeinsame Religion schaffen eine Nation; das sind lediglich wichtige Hilfen und mächtige Vorteile. Eine Nation existiert bereits da, wo Menschengemeinschaften nicht durch familiäre Bande, sondern durch das gleiche Empfinden und die gleiche Sehnsucht vereint sind, um ein gemeinsames Erbe ihrer Vorfahren zu verteidigen oder eine gemeinsame Zukunft für ihre Nachkommenschaft sichern.

Sri Aurobindo

Finde dich in dem andern, in der Liebe und in Gott, der auch in ihnen wohnt und Seiner Offenbarung harrt.

H.K. Iranschähr

Die Gerechten werden leuchten wie die Sonne in ihres Vaters Reich.

Matthäus 13,43

 

NACH OBEN