Gönne dir einen Augenblick der Ruhe und du begreifst, wie närrisch du herumgehastet bist. Lerne zu schweigen und du merkst, dass du zuviel geredet hast. Sei gütig und du siehst ein, dass dein Urteil über andere allzu hart war.

Laoste

Die Gesellschaft ist der äußere Ausdruck der Menschen. Der Konflikt zwischen Mensch und Gesellschaft ist der Konflikt im Menschen selbst. Dieser Konflikt - im Innen wie im Außen - wird solange existieren, bis die höchste Intelligenz erweckt ist.  Alles Leben ist innerlich!

Krishnamurti

Die des Himmels Krone tragen, dürfen sich zur Hölle wagen, weil der Lichtschein, der sie leitet, einen Teppich vor sie breitet.

Ephides

ER hat uns doch vorherbestimmt, seine Kinder zu sein durch Jesus Christus nach dem Wohlgefallen seines Willens.

Epheser 1,5

 

Schweigen und Wahrheit

Meine Erfahrung hat mich gelehrt, dass Schweigen Teil der spirituellen Übung ist, der sich ein Wahrheitssuchender unterwirft. Es ist eine natürliche Schwäche des Menschen , die Wahrheit - wissenschaftlich oder unwissenschaftlich - zu übertreiben, zu unterdrücken oder abzuwandeln; da ist das Schweigen hilfreich, um diese Schwäche zu überwinden. Ein Mensch, der nur wenige Worte macht, wird selten gedankenlos daherreden . Er wird jedes Wort abwägen.

Mahatma Gandhi

Ganz leise spricht ein Gott in unserer Brust, ganz leise, ganz vernehmlich, zeigt uns an, was zu ergreifen ist und was zu fliehn.

Goethe

Gott ist in dir, du bist Sein Werkzeug, und durch dich offenbart Er sich der Außenwelt.

Sch..224,2

 

Wenn du ernsthaft Gedanken der Liebe aussendest, wirst du von Licht umgeben. Wie du gibst - so empfängst du. Das Licht, das du aus deinem Herzen sendest, zerstreut das falsche, materielle Denken des anderen und errichtet gleichzeitig einen Schutzschild um dich. Das ist es, was man unter dem Ausdruck: "Umhülle dich mit dem Schutz Gottes" versteht.

White Eagle

Das Licht der Herrlichkeit scheint mitten in der Nacht. Wer kann es sehen? Ein Herz das Augen hat und wacht.

Angelus Silesius

Gott hat deinem Geist Flügel verliehen, mit denen du aufsteigen kannst ins weite Firmament der Liebe und der Freiheit. Und du jammervolles Geschöpf stutzt diese Flügel mit eigener Hand  und lässt zu, dass deine Seele wie ein Insekt am Boden dahinkriecht.

Khalil Gibran

Es gibt Hoffnung auf Zukunft für dich!

Jeremia 31,17

 

 

 

 

Das Gebet ist die stärkste verbindende Kraft; es fördert die Einheit und Solidarität der Menschheitsfamilie. Wenn ein Mensch im Gebet erkannt hat, dass Gott und er eins sind, dann wird er jeden seiner Mitmenschen wie sich selbst betrachten. Dann gibt es nicht mehr hoch und niedrig , keinen engstirnigen Provinzialismus oder kleinliche Rivalitäten hinsichtlich der Sprache zwischen den Menschen. Dann gibt es kein Gerangel mehr um persönlichen Gewinn oder um Machtpostionen zwischen den jeweiligen Gruppen oder einzelner Mitglieder einer Gruppe. Das Äußere muss ein Spiegel des Inneren sein - es würden absolute Ruhe und Ordnung herrschen , und selbst der Schwächste wäre vollkommen geschützt. Das ist das Wichtigste: Die Erkenntnis Gottes muss Freiheit von aller irdischen Furcht bedeuten.

Mahatma Gandhi

Ich kenne kein anderes Bestreben, als mich selbst, nach meiner Weise, soviel als möglich auszubilden, damit ich an dem Unendlichen , in das wir gesetzt sind, immer reiner und froher Anteil nehmen mögen.

Johann Wolfgang von Goethe

Das Kreuz Christ ist eine Last von der Art, wie es die Flügel für die Vögel sind. Sie tragen sie aufwärts!

Bernhard von Clairvaux

 

 

 

 

NACH OBEN