Herr, lehre mich, wahren Großmut ! Lehre mich dir zu dienen so wie du es verdienst: Geben, ohne zu zählen, arbeiten ohne Ruhe zu suchen, mich aufopfern, ohne einen anderen Lohn zu erwarten als das Bewusstsein, deinen heiligen Willen zu erkennen.

Bei Gott hat jeder nur so viel Wert, als er sich innig mit Gott vereint, um mit seiner Gnade ein Werkzeug zu guten Taten zu werden.

Ignatius von Loyola

Wir sind geboren um die Herrlichkeit Gottes in uns sichtbar zu machen.

Nelson Mandela

Gott hat Zeit - und hat meine Zeit in Seinen Händen.

Jochen Klepper

 Macht euch keine Sorgen! Ihr könnt zu jeder Zeit und in jeder Lage zu Gott beten. Sag Ihm, was euch fehlt, und dankt Ihm.

Philipper 4,6

Wie töricht sind die Menschen, die glauben, dass die Liebe die Frucht eines langen Zusammenseins ist und aus ständiger Gemeinsamkeit hervorgeht. Die Liebe ist vielmehr eine Tochter des geistigen Einverständnisses, und wenn dieses Einverständnis nicht in einem einzigen Augenblick entsteht, so wird es weder in Jahren noch in Jahrhunderten entstehen.

Khalil Gibran

Ich weiß dir Dank dafür, dass du mich so hinnimmst. wie ich bin. Was habe ich mit einem Freund zu tun, der mich wertet? Wenn ich einen Hinkenden zu Tisch lade, bitte ich ihn, sich zu setzen und verlange nicht von ihm, dass er tanze.

Antoine de Saint Exupery

Sich selbst zu prüfen, zu begreifen und zu erleben, ist das erste Gebot der Gottesweisheit.

H.K Iranschähr

Ich möchte dich, so gut ich kann bitten, Geduld zu haben, gegen alles Ungelöste in deinem Herzen, und zu verstehen, die Fragen selbst lieb zu haben wie verschlossene Stuben, und wie Bücher die in einer anderen Sprache geschrieben sind. Forsche jetzt nicht nach Antworten, die dir nicht gegeben werden können, weil du sie nicht leben könntest, und es geht darum alles zu leben. Vielleicht lebst du dann allmählich - ohne es zu merken - in deine Antworten hinein.

Rainer Maria Rilke

Dumme rennen, Kluge warten, Weise gehen in den Garten.

R. Tagore

Geht mit den Füßen auf der Erde; mit dem Herzen aber seid im Himmel.

Don Bosco

Nur aus Rücksicht auf andere fügt sich die königliche Seele dem Gesetze; sonst steht sie über dem Gesetz.

H. I. Khan

Lass mich nicht bitten, vor Gefahr bewahrt zu werden, sondern ihr furchtlos zu begegnen. Lass mich nicht das Ende der Schmerzen erflehen, sondern das Herz, das sie besiegt. Lass mich auf dem Kampffeld des Lebens nicht nach Verbündeten suchen, sondern nach meiner eigenen Stärke. Lass mich nicht in Sorge und Furcht nach Rettung rufen, sondern hoffen, dass ich Geduld habe, bis meine Freiheit errungen ist. Gewähre mir, dass ich kein Feigling sei, der deine Gnade nur im Erfolg erkennt. Lass mich aber den Halt deiner Hand fühlen, wenn ich versage.

R.Tagore

Der Mensch muss sich dem Reich Gottes öffnen. Er muss glauben. Er muss sich bereit machen. Er muss sich in Sehnsucht ausstrecken. Er muss es wagen mit dem Reich Gottes, es einlassen, sich hineingeben.

Romano Guardini

In deine Hand befehle ich meinen Geist. Du erlöst mich, Herr, du treuer Gott.

Psalm. 31,6

NACH OBEN