Ich habe da, wo mein Herz spricht, nicht das Bedürfnis, zu einem Engel zu sprechen, im Gegenteil, mich bedrücken Vollkommenheiten, vielleicht weil ich nicht an sie glaube; Mängel, die ich menschlich begreife, sind mir sympathisch, auch dann noch, wenn ich unter ihnen leide.

Theodor Fontane

Es ist falsch zu glauben, dass Liebe durch langes Zusammensein entsteht oder durch beharrliches Werben. Liebe ist das Kind einer geistigen Zuneigung, und wenn diese Zuneigung nicht in einem Augenblick entsteht, dann werden Jahre und Generationen sie nicht ins Leben rufen.

Khalil Gibran

Wir leben in einem gefährlichen Zeitalter. Der Mensch beherrscht die Natur, bevor er gelernt hat, sich selbst zu beherrschen.

Albert Schweitzer

Wahre Erziehung ist das einzige Mittel um die Menschheit vor dem Untergang zu retten.

H.K. Iranschähr

                                                                   

 

Gönne dir einen Augenblick der Ruhe und du begreifst, wie närrisch du herumgehastet bist. Lerne zu schweigen und du merkst, dass du viel zu viel geredet hast. Sei gütig und du siehst ein, dass dein Urteil über andere allzu hart war.

Laoste

Es gibt etwas, das ist größer und reiner als alles, was der Mund ausspricht. Die Stille erhellt unsere Seelen, sie flüstert in unseren Herzen und verbindet alles. Die Stille trennt uns von uns selbst und bringt zuwege, dass wir am Firmament des Geistes entlang gleiten und uns dem Himmel nähern. Sie lässt uns fühlen, dass unsere Leiber nur Gefängnisse sind und diese Welt nur ein Exil.

Khalil Gibran

Wenn man seine Ruhe nicht in sich findet, ist es zwecklos sie andernorts zu suchen.

Francois de La Rochefoucauld

Die Ruhe der Seele ist ein herrlich Ding und die Freude an sich selbst.

Goethe

Sei nicht entmutigt. Lerne, von nichts und niemandem enttäuscht zu sein. Du bist enttäuscht, weil dein Wille  und deine Wünsche unerfüllt geblieben sind. Lerne dich dem göttlichen Willen unterzuordnen, denn Sein Wille ist allweise. Warte daher auf die Anweisungen von Gott, indem du lernst den Pfad weise und gelassen zu wandeln.

White Eagle

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass in innigster Liebe und Hingebung ein unbegrenzter Zauber liegt.

Bernhard von Bülöw

Nichts kann mich bedrohen. Ich lebe in Gott wie in einer Hand. Und ich werde darin weiterleben, wenn dieser Augenblick vorüber ist. Ich lasse mich fallen, es ist einer, der mich auffängt.

Jörg Zink

 

 

Wie entsetzlich sind die dran, die das Erlebnis suchen. Denn, warum: weil sie schon mit irgendeinen frühsten und mit den dritten und vierten Erlebnis nicht fertig geworden sind, es sich nicht wahrhaft aufgelöst, einpassen konnte, darum jagen sie immer weiter nach dem, dem sie nicht gewachsen sind, und es ist schon eine Gnade Gottes, wenn sie nur Jagende bleiben und sich ihnen jeder neue Fang entzieht.

Rainer Maria Rilke

Wissen wirklich nur die Märchen, dass einzig die Liebe die Kraft besitzt, glücklich zu machen? Auf den starken Schwingen des Gefühls trägt sie uns über Berge und Meere in ein jenseitiges Land voller Zauber und Träume.

Eugen Drewermann

Glück ist Liebe, nichts anderes. Wer lieben kann, ist glücklich.

Hermann Hesse

Der HERR sprach: Mein Angesicht soll vorangehen,  ich will dich zur Ruhe leiten.

2.Mose 33,14

NACH OBEN