Lass dein Herz hören auf den Sphärengesang und auf dein Gewissen. Was hat die Vernunft schon alles zerstört, wie dein Verstand dich schon irregeführt! Materielles Denken, Profit und Habgier, streben nach Macht zerstören dich und die Welt. Erwecke dein Herz für das Leben in dir und um dich, entdecke deine Verantwortung die du trägst, die Dir aufgetragen. Entdecke, wie eins das andere bewegt, und nichts allein besteht. Hab ein Herz für die Schönheit der Schöpfung. Lass erwachen in dir Verständnis und Verantwortung, für dich und alles, was du wahrnimmst.

Bernhard Geißler

Alle Menschen haben Zugang zu Gott, nur auf verschiedene Weise.

Martin Buber

Um das Mögliche wahr werden zu lassen, müssen wir das Unmögliche wagen.

Unbekannt

Du bist der Gott, der uns hilft; täglich harre ich auf dich!

Psalm 25,5

 

Du magst an deinem Fenster sitzen und die Passanten beobachten. Und während du beobachtest, magst du eine Nonne sehen, die zu deiner Rechten geht, und eine Prostituierte zu deiner Linken.  Und du magst in deiner Einfalt sagen: "Wie edel ist die eine, und wie unedel die andere." Und solltest du deine Augen schließen und eine Weile lauschen, würdest du eine Stimme hören, die in den Äther flüstert: "Die eine sucht mich im Gebet, und die andere im Schmerz. Und im Geist von beiden liegt ein Raum für meinen Geist".

Khalil Gibarn

Der Mensch muss sich dem Reich Gottes öffnen. Er muss glauben. Er muss sich bereit machen. Er muss sich in Sehnsucht ausstrecken. Er muss es wagen mit dem Reich Gottes, es einlassen, sich hineingeben.

Romano Guardini

Sehet, das Reich Gottes ist mitten unter euch.

Lukas 17,21

 

 

Wer den Tod fürchtet, wird niemals wie ein lebendiger Mensch handeln. Wer dagegen weiß, dass ihm dies Geschick gleich bei seiner Empfängnis angekündigt wurde, wird dieser Bedingung entsprechend leben und zugleich mit derselben Seelenstärke dafür sorgen, dass nichts von dem, was ihm zustößt, ihn überrasche.

Seneca

Gott in uns ist unendlicher und sich selbst erfüllender Wille. Kannst du Ihm, unberührt von der Furcht vor dem Tode, nicht nur als Experiment, sondern mit ruhigem und vollem Vertrauen deine Leiden überlassen? Dann wirst du feststellen, dass Er letztlich geschickter ist, als eine Millionen Doktoren.

Ephides

Wollen wir unser Leben in Frieden hinbringen und mit den Göttern selbst in der Frage des Glückes in Wettstreit treten, dann müssen wir die Seele reisefertig halten.

Seneca

Jesus spricht: Die Worte, die ich zu euch geredet habe, die sind Geist und sind Leben.

Johannes.6 63

Gott hat den Menschen die Kraft gegeben, zu hoffen, inbrünstig zu hoffen, bis das Erhoffte den Schleier des Vergessens von seinen Augen nimmt und er sein wahres Selbst erblicken kann. Wer sein richtiges Selbst sieht, erblickt zugleich die Wahrheit des echten Lebens, sich selbst, die gesamte Menschheit und alle Dinge betreffend.

Khalil Gibran

Eines Tages wird alles gut sein, das ist unsere Hoffnung. Heute ist alles in Ordnung, das ist unsere Illusion.

Voltaire

Wagst du es, wenn Wunden der Vergangenheit wieder aufbrechen, auch denen zu verzeihen, die nicht mehr hier auf der Erde sind?

Frere Roger Schutz

Gott, unser Heiland will, dass alle Menschen gerettet werden und sie zur Erkenntnis der Wahrheit kommen.

Jesaja 56,8

 

NACH OBEN